Umfrage: Stress

Was bereitet Ihnen den meisten Stress?
 
innoGema - innovatives Gesundheitsmanagement

Headimage_innoGema_425px

Im Rahmen des Forschungsprojektes InnoGema der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin wird in zwei Modellregionen Berlins der Oberbaum City und im Erkelenzdamm (Stadtbezirk Friedrichshain-Kreuzberg) ein Netzwerk installiert, zu dem kleine und mittlere Unternehmen (KMU), insbesondere Kreativunternehmen, Anbieter von Gesundheitsdienstleistungen, Sozialversicherungsträger und Berufsverbände zählen.

aktionskreis_innoGema_425px

Innerhalb dieses Netzwerks werden Konzepte zur betrieblichen Gesundheitsförderung erarbeitet. Dies geschieht über eine unternehmensoffene Innovationsstrategie (Open-Innovation-Ansatz), in der Unternehmen als Nutzer mit Gesundheitsdienstleistern als Anbieter kooperieren.

Beide Seiten werden befragt und auf die Kooperation im Netzwerk durch Workshops vorbereitet. Resultat der Kooperation sind neuartige betriebliche Gesundheitsdienstleistungen (Programme), die im Projektverlauf auf ihre Praxistauglichkeit getestet werden (gemeinsamer Aktionskreis siehe Abb.). Die Umsetzung der Programme wird durch die Sozialversicherungsträger unterstützt. Die Übertragbarkeit dieser Form der Netzwerkkooperation, bezogen auf andere Regionen, wird evaluiert.
Als gemeinsame Kommunikationsbasis wird ein Internetportal bereitgestellt.

http://www.innogema.de/