Umfrage: Stress

Was bereitet Ihnen den meisten Stress?
 
Aktuelles von PräDiag
Vortrag auf dem BUZ-Kompaktkurs Abschluss-Kolloquium
am 29.05.2008 in Köln
===========================================================
(Julia Jung)

Die Gen Re gehört zu den größten Rückversicherern der Welt. Im Rahmen des Kompaktkurses der Gen Re Business School wurde von Julia Jung (wissenschaftliche Mitarbeiterin im Teilprojekt PräDiag) ein 90minütiger Vortrag zum Thema „Macht Arbeit krank? Multiple Stressfaktoren und ihre Auswirkungen auf die Arbeitsfähigkeit“ gehalten.  

Im Rahmen des Weiterbildungsprogramms „Leistungsregulierung in der Berufsunfähigkeitsversicherung“ (BUZ) wurden den teilnehmenden Versicherungsfachangestellten von der Referentin folgende Themen nahe gebracht.

  • Struktur- und Belastungswandel in der Arbeitswelt
  • Grundlagenwissen zu Stress in der Arbeitswelt
  • Krankheitsverursachung und Gesundheitserhaltung
  • Burnout
  • kritische Arbeitsbedingungen
  • Erfassen von Belastungen und Belastungsfolgen
  • Ressourcen der Arbeitswelt
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
u.a.


Tagung des DNBGF
am 16. Juni 2008 in Bonn
===========================================================
(Anika Nitzsche)

Das Deutsche Netzwerk für betriebliche Gesundheitsförderung (DNBGF) führte am 16. und 17. Juni 2008 ihre 3. Konferenz zum Thema „Gesunde Beschäftigte, Gesunde Betriebe, Gesunde Gesellschaft“ durch. Auf dieser Tagung erfolgte am 16. Juni ein 45minütiges Impulsreferat von Anika Nitzsche (wissenschaftliche Mitarbeiterin im Teilprojekt PräDiag) im Workshop „Gesundheit mit Kennzahlen und Indikatoren managen!“ Inhalte des Vortrages waren u. a.

  • Indikatoren und Kennzahlen
  • Typen von Kennzahlen
  • Schritte zum erfolgreichen BGM

Im Anschluss an das Referat fand eine anregende Diskussion mit den Teilnehmern aus Wissenschaft und Wirtschaft  statt.


Startschuss für die Befragung
in der INFO-GmbH
am 18.06.2008 in Berlin
===========================================================
(Julia Jung, Anika Nitzsche)

Am 18.06.2008, vor dem zweitägigen Arbeitstreffen des Projektes „PräKoNet“ in Berlin, trafen sich die PräDiag Mitarbeiterinnen Anika Nitzsche und Julia Jung mit den für die Unternehmensbefragungen des Projektes Verantwortlichen Mitarbeitern der INFO GmbH. Es wurden letzte Änderungen des Fragebogens sowie wichtige Informationen zur Durchführung der Befragung besprochen.

Für diese Befragung fiel am gleichen Tag der Startschuss. Das PräDiag-Team hatte somit die Gelegenheit, bei einem der ersten Interviews mitzuhören und das technische Vorgehen dabei zu verfolgen.